Charly Schreckschuss Band – Weihnachten schenken wir uns nix!

201611 CSB im Bullentempel Foto Sven Johnsen

Die Einkaufsstraßen voll und voller
Die Glitzerdeko immer doll und doller
Die Kassenschlangen lang und länger
Der Blick aufs Konto bang und bänger…

Wir schenken uns nichts! So heißt es im Weihnachtslied, mit dem die Charly Schreckschuss Band den vorweihnachtlichen Geschenke-Wahn auf die Schippe nimmt und sich dabei trotzdem auf das Weihnachtsfest freut. Wieso?

Stell Dir vor, Du bist 11 Jahre alt.
Du sitzt an der sich vor Köstlichkeiten biegenden Weihnachtstafel.
Du liebst den Duft von Gebratenem, das Lachen am gedeckten Tisch.
Selbst das schräge Singen mit der Familie macht Dir Spaß. Du weißt, wenn Du groß bist, willst Du genauso und nicht anders feiern wollen.

Dann, mit 17 Jahren, wirst Du auf einem Konzert vom Klang der Stimme, drei Akkorden auf der E-Gitarre,  dem pulsierenden Bass und einem Schlagzeug, dass Deine Füße zum Tanzen bringt, erweckt. Eigene Songs schreiben. Menschen mit Musik bewegen. Aufrütteln, zum Schreien, Singen, Tanzen bringen, dass was andere nie wagen würden, wird von nun an Dein Lebensinhalt.

Und heute? 40 Jahre gibt es nun die Charly Schreckschuss Band. Auch in der Weihnachtszeit feiert sie das in diesem Jahr  – ganz zeitgemäß oder besser zeitlos – mit neuen Songs (Radiosingle, LP und CD!) und Geschichten aus dem wahren Leben. Und sie feiern aus voller Kehle. Es groovt, es hämmert, es spielt, es stampft. Herrlich! Ob deutschsprachig, plattdeutsch oder dänisch, ihre Songs liefern mit eingängigen Refrains und überzeugenden Geschichten die Garantie zum lauten Mitsingen. Und jeder spürt es – die Charly Schreckschuss Band schenkt sich wirklich nix und gibt alles für ihr Publikum.

hoerenWas nun?
Gebührend feiern, gerade in der Weihnachtszeit!

Was tun?
Dabei sein, wenn ein Konzert zum Ereignis wird.
Die Schreckschuss-Familie garantiert:
Egal, wo die  CSB spielt, ob im NDR-Hafenkonzert oder auf Wacken – Deutschlands Rhythm & Blues Legende rockt das Publikum!

Auf der Bühne
Charly Beutin – Gesang, Gitarre
Bernd Ohnesorge – Bass
Eiko Krämer – Gitarre
Manne Kraski – Gitarre
Jörg Berger – Schlagzeug