lautten compagney BERLIN – Dolci Accenti

Italienische Musik des 17. Jahrhunderts

Laute Lautten CompagneyLa Musica in Person ist es, die dieses Programm eröffnet: Selbstbewusst lässt Claudio Monteverdi sie im Prolog seines “Orfeo” vor die Zuhörer treten, um ihnen zu zeigen, was sie kann. Denn La Musica ist unterwegs zu neuen Horizonten: Die explodierende Vielfalt neuer Formen jenseits der bisher dominierenden Vokalpolyphonie, sei es im begleiteten Sologesang oder in einer zusehends eigenständigen Instrumentalmusik, macht die 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts zu einer aufregenden Musikepoche  So einfallsreich wie kunstfertig erkunden Monteverdi und Kollegen wie Caccini und Marini, Merula und Cavalli die neuen Möglichkeiten und spielen gern mit volkstümlichen Genres, die sie auf neue Art interpretieren. Musik und Poesie gehen dabei Hand in Hand. “Dolci accenti – Süße Töne” fängt die Frische und spielerische Experimentierlust jener neuen Musikwelt ein und bietet mit expressiven und kapriziösen  Solomadrigalen, raffinierten Instrumentalsätzen und aufreizenden Tanzrhythmen frühbarocke “Unterhaltungsmusik” auf höchstem Niveau.

Besetzung:

Marielou Jacquard, Sopran (Juni 2015)

Zink, Violine (2), Viola, Violone,

Barockgitarre – Hans-Werner Apel

Percussion – Peter Kuhnsch Theorbe

Leitung: Wolfgang Katschner