lautten compagney BERLIN mit Gustav Peter Wöhler

Peeping at Mr. Pepys [Piːps] 

Eine Daily Soap aus dem Barock

 

Lautten2London in den 1660er Jahren: Der Flottenbeamte Samuel Pepys erklimmt die Karriereleiter, kabbelt sich mit seiner Frau, überlebt eine Pestepedemie und den Großen Stadtbrand und macht für sein Leben gern Musik. Über buchstäblich alles, was ihm tagtäglich widerfährt, führt er zehn Jahre lang sorgfältig und lustvoll Tagebuch. 2010 erschien dieses einzigartige Zeitzeugnis erstmals komplett in deutscher Übersetzung. Der prominente Schauspieler Gustav Peter Wöhler leiht dem auskunftsfreudigen Tagebuchschreiber seine Stimme und erweckt zusammen mit der LAUTTEN COMPAGNEY die Welt des Mr. Pepys in Wort und Ton zu neuem Leben.

 

Peeping at Mr. Pepys!Gustav Peter Wöhler gehört seit Jahren zu den bekannten Gesichtern der deutschen Film- und Fernsehszene. Er hat in anspruchsvollen Kinofilmen von Doris Dörrie oder Werner Herzog ebenso gespielt wie in den „Sieben Zwergen“ von Otto Waalkes. Der Schauspieler Gustav Peter Wöhler, 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet, leiht den vergnüglichen Aufzeichnungen seine Stimme. Wie trefflich, dass Pepys auch für sein Leben gern musizierte. Mit der lautten compagney erwachen so die ›Swinging Sixties‹ unter Charles II. auch musikalisch zu blühendem Leben.

Besetzung

Gustav Peter Wöhler (Sprecher)

Susanne-Ellen Kirchesch/ Melanie Hirsch (Sopran)

Wolfgang Katschner ( Musikalische Leitung)

Flöten – Martin Ripper

Violine – Catherine Aglibut Viola – Ulrike Paetz

Gambe – Ulrike Becker

Laute – Hans-Werner Apel, Wolfgang Katschner

Percussion – Peter A. Bauer

Buch & Einrichtung – Christian Filips

Video: