lautten compagney BERLIN & Taschenoper Lübeck

Odysseus

"Odysseus" Oper für Familie und Kinder im Radialstem V in Berlin.Musiktheater für alle ab sechs Jahren
Basierend auf Alter Musik von Claudio Monteverdi (1567–1643) und neuer Musik von Katia Tchemberdji (*1960), Libretto von Margrit Dürr

Für die Kleinen: Eigentlich könnte es ganz schön sein in Ithaka. Odysseus ist nach zahlreichen Heldentaten heimgekehrt zu seiner Frau Penelope. Doch dann tauchen ganz plötzlich Menschen auf, die auf der Suche nach einer neuen Heimat sind. In Ithaka? Da ist kein Platz, meint Odysseus. Mutig und immer hilfsbereit stürzt er sich aber sofort ins Abenteuer: Er will mit seinen kampferprobten Gefährten eine Bleibe für die Fremden finden. Nur wo?

Irgendwo in der Fremde natürlich!

Die Welt von Odysseus und all jenen Wesen, die ihm auf der Reise begegnen, wird durch sechs Sänger*innen und fünf Musiker*innen zum Leben erweckt. Mit dabei: eine Figurenspielerin, die nicht nur absonderliche Geschöpfe kreieren, sondern unter anderem eine ganze Insel in Bewegung bringen kann.

 

Für die Großen: Homers “Odyssee” ist eine seit Jahrtausenden aktuelle Beschreibung der Erfahrung von Fremdheit und Fremde. Die Irrfahrt des mythischen Odysseus gleicht der Flucht zahlreicher Menschen – in der Vergangenheit und in heutigen Zeiten. Mit eigenen Texten und teils neu komponierter Musik eignen sich die Taschenoper Lübeck und die lautten compagney das antike Werk an und übersetzen die Irrfahrt ins Heute.

In Margrit Dürrs Libretto herrscht Krieg in Troja: Tausende fliehen nach Ithaka, um dem Leid zu entkommen. Dort bangen Odysseus und seine Landsleute um ihren Wohlstand und Frieden. Odysseus beschließt, eine neue Heimat für die Flüchtlinge zu finden. Im lebendigen Bühnenbild und Figurenspiel trifft Odysseus während der Reise mit seinen Gefährten auf betörende Sirenen, den einäugigen Zyklopen und auf die liebestolle Circe – die Kinder werden interaktiv in die Handlung eingebunden. Wie im griechischen Mythos müssen zahlreiche Abenteuer überwunden werden, bis Odysseus erschöpft und verändert nach Hause zurückkehrt. Ein fünfköpfiges Musikerensemble spielt auf alten Instrumenten frühbarocke Werke von Claudio Monteverdi und zeitgenössische Stücke von Katia Tchemberdji.

Ein Kooperationsprojekt der Taschenoper Lübeck, des Theaters Lübeck und der lautten compagney BERLIN, gefördert vom Hauptstadtkulturfond.

 

Besetzung:

Taschenoper Lübeck (Gesang)
Aurelie Franck, Tobias Hagge, Philipp Neumann, Julian Metzger, Karen Rettinghaus, Titus Witt

Figurenspiel: Pauline Drünert

"Odysseus" Oper für Familie und Kinder im Radialstem V in Berlin.

 

 

 

 

 

 

lautten compagney BERLIN (Instrumente)
Violine Birgit Schnurpfeil/Andreas Pfaff – Zink Friederike Otto/Nuria Sanromà Gabas – Laute Stephan Rath/Hans-Werner Apel – Violone Ulrike Becker/Barbara Hofmann – Cembalo Daniel Trumbull /Mark Nordstrand

Kreativteam:

Regie: Sascha Mink
Musikalische Leitung: Birgit Schnurpfeil / Daniel Trumbull
Ausstattung: Katia Diegmann
Dramaturgie: Katrin Ötting
Musikalische Einstudierung: Wolfgang Katschner
Libretto: Margrit Dürr
Musik: Claudio Monteverdi (1567–1643), Katia Tchemberdji (*1960)

Premiere: 5. November 2016 Radialsystem V Berlin