Wenn „Hafenkonzert“ und „Gruß an Bord“ Weihnachten feiern

Heiligabend geht der Gruß an Bord!

Auch an Heiligabend 2016 wird der NDR in der Radiosendung „Gruß an Bord“ wieder Nachrichten an Seeleute in aller Welt übermitteln – und Grüße der Schiffsbesatzungen in ihre Heimat. Aufgezeichnet wurden die Grüße an die Seeleute bei zwei „Gruß an Bord“- Veranstaltungen in der Adventszeit: am 4. Dezember im Kulturspeicher im Wilhelminengang in Leer und am 11. Dezember in der Hamburger Seemannsmission „Duckdalben“. Angehörige und Freunde hatten dort die Möglichkeit, ihren Lieben auf See ein frohes Fest und ein gutes, neues Jahr zu wünschen. Die Sendung „Gruß an Bord“ war zu Weihnachten 1953 das erste Mal im Radio zu hören. Sie ist damit eine der ältesten noch bestehenden Radio-Sendungen der Welt. Um die musikalischen Grüße kümmerte sich die Lars-Luis-Linek Band. NDR Info, NDR 90,3 und NDR Info Spezial strahlen die 63. Ausgabe von „Gruß an Bord“ am Heiligabend von 20.05 bis 22 Uhr (MEZ) aus. Nach der katholischen Christmette senden NDR Info und NDR Info Spezial von 23.15 Uhr bis Mitternacht weitere Grüße, die per E-Mail und Post eingegangen sind. Mehr erfahren…

Weihnachten im Hamburger Michel

Sonntag, 25. Dezember 2016, 06:00 bis 08:00 Uhr

Es ist gute Tradition: Am ersten Weihnachtstag kommt das Hamburger Hafenkonzert aus dem Michel. Weihnachtlich stimmungsvoll mit Star-Besetzung, wie Johnny Logan mit seinen wundervollen irischen Weihnachtsliedern. Aus Schweden kommt Sofia Karlsson. Hamburger Jugendliche singen Gospels – das ist das Solistenensemble der Young ClassX.  Die Gruppe Hafennacht bringt die Seemannsweihnacht in die Hamburger Hauptkirche St. Michaelis. Das Polizeiorchester Hamburg spielt die Weihnachts-Klassiker.  Und als Autor hören wir  Gerd Spiekermann, der ungewollt den Weihnachtsmann enttarnt. Mehr erfahren …

hafenkonzert498_v-vierspaltig