Kinderoper Odysseus – Gelungene Premiere im Berliner Radialsystem

Kinderoper Odysseus  – Gelungene Premiere im Berliner Radialsystem

Erstellt in: Aktuelles

Die Oper für Familien und Kinder feierte mit fünf ausverkauften Aufführungen in drei Tagen im Berliner Radialsystem V, vom 4. bis 6.November 2016 ihre Premiere. Odysseus ist ein Kooperationsprojekt der Taschenoper Lübeck, des Theaters Lübeck und der lautten compagney BERLIN, gefördert vom Hauptstadtkulturfond. Nächste Gelegenheiten für einen Opernbesuch bieten sich im:

  • Theater Lübeck, vom 15. bis 17. Januar 2017, am 21,Januar 2017
  • Waldreitersaal Großhansdorf, am 22. Januar 2017
  • Theater Lübeck, vom 7. bis 8.Mai 2017,
  • Rheingau Musikfestival, am 25.Juni 2017

Gästekartenwünsche richten Sie bitte an post@musiktransfair.de!

Homers „Odyssee“ ist eine seit Jahrtausenden aktuelle Beschreibung der Erfahrung von Fremdheit und Fremde. Die Irrfahrt des mythischen Odysseus gleicht der Flucht zahlreicher Menschen – in der Vergangenheit und in heutigen Zeiten. Mit eigenen Texten und teils neu komponierter Musik eignen sich die Taschenoper Lübeck und die lautten compagney das antike Werk an und übersetzen die Irrfahrt ins Heute.

 

 

homepage-neuigkeiten-odysseus-musiktransfair

Thema des Musiktheaters „Odysseus“, das die beiden renommierten Ensembles für Familien und Kinder ab 6 Jahren konzipiert haben und das im RADIALSYSTEM V zur Uraufführung kam, ist die Angst vor dem Fremden und die Chance auf neue Erfahrungen. In Margrit Dürrs Libretto herrscht Krieg in Troja: Tausende fliehen nach Ithaka, um dem Leid zu entkommen. Dort bangen Odysseus und seine Landsleute um ihren Wohlstand und Frieden. Odysseus beschließt, eine neue Heimat für die Flüchtlinge zu finden. Im lebendigen Bühnenbild und Figurenspiel trifft Odysseus während der Reise mit seinen Gefährten auf betörende Sirenen, den einäugigen Zyklopen und auf die liebestolle Circe – die Kinder werden interaktiv in die Handlung eingebunden. Wie im griechischen Mythos müssen zahlreiche Abenteuer überwunden werden, bis Odysseus erschöpft und verändert nach Hause zurückkehrt. Ein fünfköpfiges Musikerensemble spielt auf alten Instrumenten frühbarocke Werke von Claudio Monteverdi und zeitgenössische Stücke von Katia Tchemberdji.