Plattdeutsch trifft ins norddeutsche Herz!

Plattdeutsch trifft ins norddeutsche Herz!

Erstellt in: Aktuelles

Ein begeistertes Publikum in der ausverkauften kleinen Laeiszhalle erlebte am Freitag, den 21.04.2017 die etwas andere Premiere, eine „Hamborg Tuur“ von und mit Gerd Spiekermann und Lars-Luis Linek. Ein Zusammenspiel von froher Laune, exzellenter Songschmiede- und Snutenhobelkunst, Publikumsgesängen, Hamburger Spiekermann-Geschichten mit Hintersinn und einem durchweg vergnügten Schlagabtausch zwischen Publikum und Akteuren.

Dank Inkultur, der inzwischen größten Theatergemeinde Deutschlands, die für diesen Höhepunkt in der Hamburger Szene sorgte, begreift man wieder die plattdeutsche Sprache als ein Herzstück Hamburger Kultur. Der Blick ins Publikum zeigt, auch viele junge Leute wissen, wer Hamburg richtig verstehen und nahe kommen möchte, kommt an der plattdeutschen Sprache nicht vorbei.

Wer nun glaubt, etwas verpasst zu haben, dem muss leider recht gegeben werden. Aber die Möglichkeit besteht, mit dem neuen Album von Gerd Spiekermann (Vertellen) und Lars-Luis Linek (Snutenhobel) auf seine ganz persönliche „Hamborg Tuur“ zu gehen …

 

20170421 Premiere Hamburg Tuur Musiktransfair Foto Julia Weber