“Was nun – Was Tun?” Erst CD-Empfehlung des Monats und nun Rang 3 auf der Liederbestenliste!

“Was nun – Was Tun?” Erst CD-Empfehlung des Monats und nun Rang 3 auf der Liederbestenliste!

Gepostet von am Apr 30, 2019

Tolle Neuigkeiten!

Titelsong „Was nun – Was Tun?“ klettert auf der Liederbestenliste im Monat Mai auf Rang drei der besten deutschsprachigen Liedermacher!

Das aktuelle Album “Was Nun – Was Tun?” von der CHARLY SCHRECKSCHUSS BAND , seit Dezember auf der “Liederbestenliste”, erhielt mit der wohl persönlichsten Empfehlung vom großen Tom Schröder den Ritterschlag in Form von “CD-Empfehlung des Monats”:hoeren

„Rainer Charly Beutin kann beides: Entzaubern und Verzaubern – ein Unterhaltungskünstler, der schon dafür sorgt, dass der Bär genug zu steppen hat. Und der seit drei Jahrzehnten auch gegen die neuen Nazis hierzulande singt. In seinen aktuellen Konzerten behauptet der Witzbold: „Wir haben Auto und Kühlschrank. Aber ansonsten sind wir kurz vorm Mittelalter … Rockstar wird er ganz bestimmt nicht mehr. Von denen gibt’s eh genug, ein paar Beutins mehr dagegen würden uns nicht schaden.“

Hörtipp: SR 3 , Mo, 1.April 2019 zwischen 20 und 21 Uhr in der Sendung „Deutsch pur“ Charly Schreckschuss-Interview mit Sebastian Kolb

Das Album “Was Nun – Was Tun überzeugt mit dem Können von den sechs Top-Musikern der CHARLY SCHRECKSCHUSS BAND: Charly Beutin, Herz und Kopf der Band, Manne Kraski, Gitarrist und Produzent, Bernd Ohnesorge am Bass, Jörg Berger,  Schlagzeug, Keyboarder Kai Dorenkamp,  Eiko Krämer und Gast Jan Mohr an den Gitarren.

VÖ-Datum:  26.10.2018
Musikstil:     R&B
Tracks:           12
Format:          CD & LP (inkl. CD)
EAN CD:         4039967014535  bei “Schreckschuss Records”

Pressebild Cover CSB Musiktransfair Album VÖ 20181026

 

 

 

 

Die schwarze Stimme vom Kanal!
Auf dem neuen, zwölften Album „Was nun – was tun?“ der Charly Schreckschuss Band zeigt der 67-jährige Beutin, dass er wie kaum ein anderer im Norden die Stimme, das Gefühl und die Kraft für die schwarze „sweet soul music“ besitzt.

SH:Z, Joachim Pohl