Seite wählen

Sebastian Lohse & Die Zeitenwandler

von | Mrz 2, 2021

Futurum »Gefühl ist alles«

250 Jahre Caspar David Friedrich – Dein Wanderer über dem Nebelmeer

Wenn die Welt im kommenden Jahr den 250. Geburtstag vom großARTigen Caspar David Friedrich, dem wohl bekanntesten Vertreter der Frühromantik feiert, werden auch wir uns wichtigen Fragen stellen müssen.

Besitzen wir eine romantische Ader? Ist eine nächtliche Wanderung bei Vollmond zum Fürchten? Wie lange gibt es den Kreidefelsen noch? Warum bekomme ich in der alten Klosterruine eine Gänsehaut? Würden wir heute Caspar David Friedrich als Ossi bezeichnen? Und – wie sieht der geheimnisvolle Wanderer über dem Nebelmeer eigentlich von vorn aus?

Sebastian Lohse & Die Zeitenwandler lüften das Geheimnis!

Mit FUTURUM verbinden Sebastian Lohse & Die Zeitenwandler scheinbar Unvereinbares: Rockmusik und klassische Romanze, die Fantasy-Welt der Zukunft mit der Malerei des 19. Jahrhunderts. Romantik auf den Schwingen der Zeit. Sehnsucht, Leben, Lieben, Widerstand in der Wanderschaft – damals, zu Corona-Zeiten, gestern, heute und morgen. Metropolis und Herr der Ringe. Sissi und Game of Thrones …

Die simple Idee dahinter, dem „klassischen Liederabend“ eine neue Bühne zu bieten, ihn vor einem jungen Publikum zu spielen; Gewohnheiten zu brechen und den Weg zur Schatzkammer der „Deutschen Romantik“ offen zu halten. Vielleicht provokant. Aber wirksam und beeindruckend.

Neo-Klassik frei nach Robert Schumann und Heinrich Heine

Das visuelle Konzept von Futurum macht das Konzert außergewöhnlich. Es basiert auf der Malerei Caspar David Friedrichs (5.9.2024 – 250. Geburtstag!), seiner Sicht auf das 19. Jahrhundert und dem Experiment, alles auf die Zukunft des 21.Jahrhunderts zu übertragen. Die Live-Videoshow des japanischen Künstlers Ciro Ayala in Form eines Triptychons visualisiert dabei jede Etappe der Reise zwischen den Zeiten, einer Seelenwanderung, die keinen unbeeindruckt lassen wird …

 

 

 

Webklick Musiktransfair Futurum LohseSebastian Lohse (Gesang, Rezitation) – geboren auf der Insel Usedom und aufgewachsen in Dresden wurde er als Sänger, Texter und Komponist der Rockband „Letzte Instanz“ bekannt. Trotz Bühnenkarriere, Studium der Musikwissenschaft, Gesangs- und Schauspielausbildung fand Sebastian Lohse Zeit für die Realisierung vieler Hörspielproduktionen und außergewöhnlicher Kunstprojekte. Sein erstes Soloprogramm „In Medias Res“ war in Deutschlands Konzert-und Theaterhäusern äußerst erfolgreich. Es folgte das Soloalbum „Erfolg“ und das Projekt Futurum. Sebastian Lohse arbeitet als Sprecher für Film und Fernsehen und ist deutschlandweit als Sänger und Schauspieler bei diversen Musicals und mit seinen eigenen literarisch-musikalischen Programmen zu erleben.

 

 

Webklick Musiktransfair Futurum HautropJohannes Hautop (Gitarre Sounddesign) – der Dresdner Musiker wurde in Berlin geboren und erhielt Klavierunterricht ab dem siebtem Lebensjahr . Mit 11 Jahren begann er Gitarre zu lernen an der Leo-Borchard-Musikschule, Berlin. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er mit eigenen Bandprojekten und Soloauftritten. 2005 begann er sein Studium zum Diplom-Instrumentalist JRP/Gitarre-Worldmusic und Musikpädagogik. Dieses schloss er mit seiner Diplomarbeit zum Thema „Live-Looping/Das Komponieren mit loop-basierter Musik“ ab. Seit 2012 ist er als freischaffender Musiker/Produzent tätig. Als Gitarrist spielt er unter anderem für die Bands „Bandana“ und „Rat Race“.

 

 

Beteiligte:

Sebastian Lohse (Gesang, Rezitation)
Johannes Hautop (Gitarre, Sounddesign)
1 Ton- und Lichttechniker auf Tour

Robert Schumann, Liederkreis & Dichterliebe (Musik)
Caspar David Friedrich (Malerei)
Ciro Ayala (Futurum Triptychon)
Heinrich Heine (Poesie)
Joseph von Eichendorff (Poesie)

Marianna Korsch (Design, Dramaturgie)
Provokefilms (Filmsequenzen, Animation)
Benjamin Schindler (Videoschnitt)

Hinweis für Veranstalter:

Komplette Raumverdunklung und Projektionsflächen erforderlich. Bühnentechnikkann vollständig vom Künstler zur Verfügung gestellt werden. Bühnentechniker vor Ort erforderlich.

 

 »Gefühl ist alles« Johann Wolfgang von Goethe

 

Futurum – Das Triptychon // Caspar David Friedrich 2.0:

 

Das Album:

 

Aktuelle Programme: