Berry Sarluis

Meister der schwarzweißen Tasten

 

Berry hat sich über die Jahrzehnte einen Namen als hervorragender Musiker – Meister der schwarzweißen Tasten – erspielt.  1963 kam der gebürtige Holländer, nach Deutschland und nahm hier sein Musikstudium, das er als 14-jähriger in Den Haag begonnen hatte, wieder auf. Danach reiste er mit verschiedenen Gruppen, wie dem Musical-Ensemble Hair quer durch Europa, bis er seine Liebe zu Hamburg entdeckte. Dort ist Berry Sarluis Mitbegründer der „Hamburger  Szene“ gewesen und gehörte zu den Gruppen „Leinemann“ und „Okko, Lonzo, Berry, Chris & Timpe“.  Seit über 20 Jahren  begleitet er Lästerlyriker Hans Scheibner  auf der Bühne, komponierte für ihn,  spielte in den TV-Sendungen „…scheibnerweise“ am Flügel und auf der Gitarre und ist mit ihm für sein aktuelles Kabarett-Programm unterwegs.sehen

Als gefragter Spitzenmusiker begleitete er manche Tournee von Otto Waalkes, Horea Chrishan (Panflöte), Su Kramer, war aber auch bei unzähligen Studioaufnahmen dabei. Von 1987 an arbeitete Berry als Piano-Partner von Karl Dall. Auch Achim Reichel arbeitet gern mit dem Keyboarder und Akkordeonist zusammen, den er für seinen typischen Shanty-Rock-Sound  zu schätzen weiß.

 

Termine:

Alle Konzerte mit Achim Reichel finden Sie bei: ACHIM REICHEL

Unterwegs mit Hans Scheibner: HANS SCHEIBNER

 

Berry Sarluis als Komponist: