ESC-Songcheck 2020 mit Jane Comerford auf ARD im WWWohnzimmer

ESC-Songcheck 2020 mit Jane Comerford auf ARD im WWWohnzimmer

Gepostet von am Mai 5, 2020

Der Eurovision Song Contest “Europe Shine A Light 2020″ in Rotterdam ist aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt, doch die Songchecks finden trotzdem statt. Zusammen mit Experten, wie Jane Comerford und Fans nehmen Alina Stiegler und Stefan Spiegel die Acts und Songs des ESC 2020 unter die Lupe. Wer hat das beste Musikvideo, die rührendste Geschichte oder das schrägste Styling? Den Wettbewerb gibt es in diesem Jahr zwar nicht – aber diese und weitere Fragen zu den Acts dieses Jahrgangs müssen trotzdem nicht unbeantwortet bleiben. Los geht es heute, am 5.Mai 2020, um 20.00 Uhr mit dem ersten Teil auf dem ARD-Eurovison-Kanal: www.eurovision.de.

Aber was wären die Songchecks ohne eure Meinungen, Kommentare und Bewertungen? Wer mit diskutieren will, ist herzlich eingeladen live im ARD-Social-TV dabei zu sein. Termine der Songchecks (waren!):

Teil 1 – Dienstag, 5. Mai 2020 | 20.00 – 21.30 Uhr: Irland, Nordmazedonien, Schweden, Litauen, Australien, Slowenien, Russland, Weißrussland, Niederlande und Italien
Teil 2 – Mittwoch, 6. Mai 2020, | 20.00 – 21.30 Uhr: Ukraine, Belgien, Zypern, Norwegen, Israel, Kroatien, Aserbaidschan, Rumänien, Malta und Frankreich
Teil 3 – Donnerstag, 7. Mai 2020, | 20.00 – 21.30 Uhr: San Marino, Estland, Griechenland, Österreich, Moldau, Island, Serbien, Tschechische Republik, Polen und Spanien
Teil 4 – Freitag, 8. Mai 2020 | 20.00 – 21.30 Uhr: Albanien, Lettland, Finnland, Armenien, Schweiz, Dänemark, Portugal, Georgien, Bulgarien, Großbritannien (UK) und Deutschland

russland1382_v-contentxl

Jane Comerford im Interviev mit dem ESC 2020-Team: “Hatte immer Angst, Lordi zu begegnen”

Jane Comerford ist ein musikalisches Multitalent: Mit Texas Lightning holte sie beim ESC 2006 Platz 15. Die Sängerin erzählt dem ESC-Team 2020 von ihrer Teilnahme am Wettberwerb und dem Hype in Athen.  | mehr